Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Schritt-für-Schritt-Anleitung (LVM)


  1. Mit Befehl sudo su zu root werden
  2. Paket: parted installieren - apt install parted -y
  3. VM oder Computer nach hinzufügen des Speichers neu starten
  4. Befehl: parted -l ausführen und prüfen, ob eine Fehlermeldung vorliegt, wenn ja, Fix eingeben und Enter drücken
  5. Befehl cfdisk ausführen und aus Free Space ein neues Volume erstellen und mit Write und yes bestätigen
  6. Mit Befehl pvs die vorhandenen Physical Volumes überprüfen
  7. Mit dem Befehl pvcreate /dev/sdaX das in Schritt 5 angelegte Volume als Physical Volume erzeugen
    Sollte es hier ein Fehler geben, kann man Linux mit dem Befehl partprobe auf Änderungen der Partitionstabelle aufmerksam machen.
    Sollte es weiterhin zu Problemen kommen, muss die VM oder der Computer neu gestartet werden, danach sollte es funktionieren
  8. Mit dem Befehl VGS den Namen der zu vergrößernden Volume Group herausfinden
  9. Mit dem Befehl vgextend XXXXX-vg /dev/sdaX die VG um das neue PV erweitern
  10. Mit dem Befehl lvs den Namen des zu vergrößernden Logical Volumes herausfinden, in diesem Fall root
  11. Mit dem Befehl lvextend -l +100%FREE /dev/mapper/XXVG-NAMEXX--vg-root das LV root erweitern

  12. Mit dem Befehl resize2fs /dev/mapper/XXVG-NAMEXX--vg-root das Dateisystem des erweiterten LV auf die maximale Größe erweitern
  13. Mit dem Befehl df -h prüfen, ob die neue Größe erfolgreich übernommen wurde

Verwandte Artikel